Sankt Sebastianus

Schützenbruderschaft Linde 1921 e.V.

Datenschutz



Seit fast 100 Jahren Schützenwesen im Kirchdorf Linde


Datenschutzrichtlinie

Datenschutzhinweise gem. EU Datenschutz-Grundverordnung

Stand: Juli 2021

Der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Linde 1921 e.V. freut sich, dass Sie sich für unsere Angebote interessieren. Mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen möchten wir Sie über die im Verein stattfindende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, deren Rechtsgrundlage und Ihre persönlichen Rechte informieren.

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind wir dazu verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck auf unserer Homepage personenbezogene Daten erhoben und verwendet werden, auf welche Art dies geschieht und welchen Umfang dies hat. Dieser Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie hinsichtlich des Datenschutzes haben. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf unser Internetangebot. Sie bezieht sich ausdrücklich nicht auf das Mitgliedverhältnis. Hierüber werden Sie bei Eintritt in den Verein gesondert informiert.

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Linde 1921 e.V.
In der Korbich 5
51789 Lindlar
Telefon: 02266-459512
martin(at)wojtalla.de

2. Bereitstellung der Website und Erstellung von Protokoll- oder Log-Dateien

Sie können die Webseite www.schuetzenbruderschalt-linde.de besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Schon bei einem einfachen Seitenaufruf werden aber Informationen zum Zugriff (Datum, Uhrzeit, übertragene Datenmenge, Navigationsherkunft, Browser, Betriebssystem, IP-Adresse) gespeichert. Das Internetangebot wird bei der goneo Internet GmbH, im Auftrag der Firma IT-Lösung Overödder , gehostet. Der Hoster empfängt zu diesem Zweck die unten aufgeführten Protokoll- oder Log-Dateien, die einer anonymisierten Auswertung der Nutzerzahlen unserer Internetseite dienen.

Bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetangebotes werden vorübergehend Daten über sogenannte Protokoll- oder Log-Dateien gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden hierbei erhoben:

  • Die IP-Adresse des Nutzers bzw. des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Die Art des Zugriffs
  • Die Adresse der Ressource (URL), auf die zugegriffen wurde
  • Statuscode zum Ergebnis der Abfrage
  • Transferiertes Datenvolumen aufgrund dieser Abfrage
  • Allgemeine Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Allgemeine Kennung des Betriebssystems des Nutzers
  • Websitenadresse (URL), von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer)

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Die Daten aus den Protokoll- bzw. Log-Dateien dienen zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Website. Zudem dienen sie zur Abwehr und Analyse von Angriffen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Die Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

3. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ein solches Cookie kann beim Aufruf einer Website auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Inhalt eines Cookies ist im Regelfall eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten und Zugriffe auf geschützte Funktionen zu ermöglichen. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Information über die geprüfte Anmeldung eines zugriffsberechtigten Nutzers (Log-in)
  • Im Rahmen einer Bestellung die Kennungen über vom Nutzer ausgewählte Artikel wie Webhostingtarife oder Domainnamen, die registriert werden sollen

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen und die angebotenen Funktionen auf unserer Internetseite bereitzustellen. Einige können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Bestellung von Diensten und Domainregistrierungen
  • Anmeldung (Log-in), um auf geschützte Bereiche der Internetseite zuzugreifen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

4. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten einschließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer Auskunft zu erhalten sowie erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. Sie haben ferner das Recht, sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der Aufsichtsbehörde in Nordrhein-Westfalen lautet:

Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen (LDI NRW),
Kavalleriestraße 24,
40213 Düsseldorf,
Telefon: 0211/384240