Rückblick 2018
St. Sebastianus Schützenbruderschaft Linde 1921 e.V.
 Home | Sitemap | Impressum | Kontakt | Satzung | Datenschutzklausel | Aufnahmeantrag 

Bilder Schützenfest 2018

Schützenfest 2018

Mit Freude dürfen wir auf ein harmonisches und friedvolles Schützenfest zurückblicken. Als nach einem verregneten Kirmesfreitag sich das Wetter auch am Abend nicht besserte, sondern eher in Dauerregen überging, haben wir nur wenige Besucher auf dem Kirmesplatz erwartet. Da wurde aber die Rechnung ohne die Linder Bevölkerung gemacht, die in Scharen an die neue Weinlaube und Bier Bude strömten. Auch konnte mit Mike Kühn ein Bürgerkönig ausgeschossen werden.

Mit dem ökumenischen Gottesdienst man Samstagnachmittag, zelebriert vom Präses, Diakon Michael Horn und dem evangelischen Pfarrer Dieter Fett wurde das Schützenfest offiziell eröffnet. Auch Petrus hatte ein einsehen, denn von nun an konnte das Fest bei Kaiserwetter gefeiert werden.

Das Prinzen- und Schülerprinzenvogelschießen bescherte den zahlreichen Zuschauern zwei spannende Wettkämpfe von der Hochstange. Siegreich gingen die designierten Majestäten, Christan Schaa als Schülerprinz mit dem 221. Schuss und Bastian Staron als Prinz mit dem 236. Schuss hervor. Seine Prinzessin Janina Schaa sein.

Die Krone des Prinzenvogels ging mit dem 3. Schuss an Nico Clemens, der rechte Flügel an Julius Naudorf mit dem 66. Schuss und der linke Flügel mit dem 116. Schuss ebenfalls an Nico Clemens. Mit dem 63. Schuss sicherte sich Daniel Clemens die Krone des Schülerprinzenvogels, rechter und linker Flügel gingen mit dem 114. und 147. Schuss an Mathias Quabach. Den Abschluss eines ereignisreichen Tages bildete der Schützenball im Ristorante Pizzeria Haus Burger mit der Band "Top Spin".

Nach Festmesse am Sonntagmorgen, zelebriert von Pater Robin und Präses Diakon Michael Horn und Gefallenenehrung ging es zum musikalischen Frühschoppen ins Ristorante Pizzeria Haus Burger. Die Schützen brachten ihre große Freude zum Ausdruck, dass mit Marija und Pino Gabriele die neuen Festwirte das Haus Burger in alt Bewerter Weise weiterführen. Eine besondere Ehrung wurde Robin Peffekoven zuteil. Vom Präsidenten des Oberbergischen Schützenbund erhielt er seine Auszeichnung für den zweiten Platz beim Pokalschießen der oberbergischen Prinzen. Für 60-jährige Mitgliedschaft wurden Walter Kuhnert und Bernhard Kühn geehrt, für 40-jährige der Ehrenfähnrich Gerhard Rosenkranz und für 25-jährige der zweite Brudermeister Siegmund Staron, Egon Krämer und Anina Jansen. Für besondere Verdienste herhielten aus der Hand des stellvertretenden Bezirksbundesmeister Manfred Müller, Roland Hehl den hohen Bruderschaftsorden, Antje Wojtalla das Verdienstkreuz in Silber. Dennis Reimann freute sich über den Jugendverdienstorden in Bronze, überreicht vom Bezirks Jungschützenmeister Burkhard Clemens.

 

Bei strahlendem Wetter marschierten die Schützen aus Süng, Helling, Schmitzhöhe und Waldbruch musikalisch begleitet von Tambourcorps Hartegasse und dem Musikverein Linde am Sonntagnachmittag durch das festlich geschmückte Linde.

Nach dem Festzug, traten 37 Schützen neben der Kirche St. Joseph an und schossen um die Pfänder des Königsvogels. Mit dem 24. Schuss ging das Krönchen an Martin Wojtalla, den rechten Flügel schoss Hans-Peter Ulhaas mit dem 88. Schuss. Den linken Flügel konnte die amtierende Königin Christiane Krämer mit dem 158. Schuss dem Königsvogel abringen. Nach kurzer Pause schossen noch 6 Kandidaten um die Königswürde, von denen 4 bis zum Schuss durchhielten. Schließlich konnte Roswitha Busemann mit dem 296. Schuss den spannenden Wettkampf für sich entscheiden.

Bereits zu zweiten Mal nach 2013 gab sich die Band "Power House" die Ehre und hob die Stimmung auf dem Festplatz mit ihrem Open Air Konzert. Auch die neue Weinlaube begeisterte so manchen Schützenfestbesucher und lud zu einem edeln Tropfen ein.

Am Montag Nachmittag ermittelten unseren aller kleinsten in einem spannenden Schießen am Simulator den neuen Bambiniprinzen, der im kommenden Schützenjahr Daniel Clemens heißt.

In  treuer Verbundenheit bil­deten  die Schützen  aus Olpe, Frielingsdorf, Loope und Lind­lar, zusammen mit den Gastge­bern, Gästen  und  Zuschauern einen  imposanten  Rahmen für die Krönung. Ein besonderer Dank galt den scheidenden Majestäten, dem Königspaar Frank und Christiane Krämer, dem Prinzenpaar Robin Peffekoven mit Laura Marx, der Schülerprinzessin Ronja Wojtalla sowie dem Bambiniprinzen Sebastian für das abgelaufene Schützenjahr.

So konnten unsere neuen Majestäten gekrönt werden. Herzlich gratulieren wir dem neuen Königspaar Roswitha und Lambert Busemann, dem Prinzenpaar Bastian Staron  und Janina Schaa, dem Schülerprinzen Christian Schaa und dem Bambiniprinzen Daniel Clemens.

Andächtige Ruhe lag  über Linde, als traditionsgemäß  der Große Zapfenstreich  intoniert wurde. Der Musikverein  Linde und  das Tambourcorps Harte­gasse gestalteten  ebenfalls den anschließenden  Festzug. Zum Königsball spielte, wie schon am Samstag, die Kapelle „Top Spin“ auf und brachte den Festsaal zu toben.